Startseite > Apple / MacOS - iOS, Firmen / Betriebssysteme, Technik > [Hintergrund] Wie Kundenbindung bei Apple funktioniert

[Hintergrund] Wie Kundenbindung bei Apple funktioniert

3. Februar 2011

Haben Sie ein iPhone der 4ten Generation? Ja? Dann schauen Sie Sich einmal genau (!!) die beiden Schrauben auf der Geräteunterseite an – da, wo auch der Anschluß für das Sync-Kabel bzw. die Dock ist.

Photo by ifixit.com


iPhone 4 Philips- bzw. Kreuzschraube

Wenn die Schrauben wie auf der Abbildung aussehen, dann haben Sie Glück, denn es handelt sich dabei um Philips- bzw. Kreuzschrauben. Im Bedarfsfall können Sie Ihr iPhone mit einem kleinen Standardschraubenzieher öffnen.

Sehen die Schrauben auf der Unterseite Ihres iPhones allerdings so aus, dann haben Sie Pech:

Photo by ifixit.com


iPhone 4 Pentalobe-Schraube

Dabei handelt es sich um Spezialschrauben, die Pentalobe genannt werden und auch nur mit einem Spezialschraubenzieher geöffnet werden können.

Good to know IT
Und so geht Apple damit um:
Wenn Sie Ihr iPhone zum Service bringen und es hat noch die Philips- bzw. Kreuzschrauben dann werden diese sofort gegen Pentalobe-Schrauben ersetzt – danke Apple !

Die Knebelpolitik im Apps-Store und auch dieser Fall zeigen ein weiteres mal wie ich bereits hier schon bemerkt habe:
Steve Jobs läßt Produkte für sich selbst herstellen, die aber seine Kunden auch haben wollen.

Allerdings bekommt dieser Satz jetzt eine neue Bedeutung.

%d Bloggern gefällt das: