Startseite > Technik > e-G8 Internet-Konferenz in Paris

e-G8 Internet-Konferenz in Paris

24. Mai 2011

Frankreichs Staatspräsident Nicholas Sarkozy trifft heute – 24. Mai 2011 – prominente Vertreter der Internet-Branche zur 2-tägigen e-G8 Konferenz in Paris.

Es geht um die Entwicklung eines zivilisierten Internets und es ist das erste Mal, daß diese Branche eine so große Aufmerksamkeit erfährt. Dies geschied im Vorfeld des Weltwirtschaftsgipfel, der am 28. Mai 2011 im französischen Deauville beginnen wird.

Viele haben der Einladung zugesagt – so kommen Mark Zuckerberg (Facebook-Gründer), Eric Schmidt (Google-Verwaltungsratsvorsitzender), Rupert Murdoch (Medien-Mogul) und weitere Spitzenkräfte, die Vorträge halten werden.

Bei einer Plenumsdiskussion werden sich die Chefs von Unternehmen wie HTC, Qualcomm und Eutelsat über ihre Zukunftspläne austauschen und die Ergebnisse dann den G-8-Staatschefs am 26. Mai 2011 vorlegen. Allerdings sind die Grundlinien bereits fertig vorformuliert: So sollen z.B. Verstöße gegen das Urheberrecht stärker verfolgt werden.

%d Bloggern gefällt das: