Startseite > Technik > Avoid Notebook overheating

Avoid Notebook overheating

23. August 2011

Erinnerung
Wann haben Sie das letzte Mal den Systemlüfter Ihres Notebooks gereinigt ?

Gerade an sehr heißen Sommertagen sollten Sie immer die Festplatten- und CPU-Temperatur Ihres Notebooks im Blick haben. Besonders dann, wenn Ihr Notebook älter als 1 Jahr ist. Mit dem kostenlosen Windows-Programm CrystalDiskInfo können Sie das bewerkstelligen.

Good to know IT – Information ist Alles

Im Laufe der Zeit verstaubt allmählich der Systemlüfter und Sie riskieren an heißen Tag den plötzlichen Hitzetod Ihres Geräts.

Daher sollten Sie mindesten 1x im Jahr den Lüfter reinigen. Ab Besten machen Sie das mit einem handelsüblichen Staubsauger auf höchster Saugleistung, indem Sie durch die Lüftungsschlitze hindurch den Staub heraus saugen.

Gehen Sie dabei aber sehr gewissenhaft vor !

Denn mit dem Staubsauger lösen Sie mitunter große Staubansammlungen, die Sie vollständig absaugen müssen. Diese dürfen auf keinen Fall im Lüfter verbleiben, wenn Sie das Gerät einschalten. Sie könnten den Lüfter vollständig blockieren was dann sofort großen Schaden anrichten würde.

Also – besser 2x mit einer Taschenlampe nachsehen, bevor Sie Ihr Gerät wieder einschalten.

Durch die bessere Luftzirkulation nach der Reinigung
+ läuft der Systemlüfter nun auf einer niederen Drehzahl und erzeugt damit auch weniger Lärm und
+ läuft die CPU immer auf Maximalfrequenz und wird nicht heruntergedrosselt.

%d Bloggern gefällt das: