Archiv

Archive for Mai 2012

[Sicherheit] Browser-Erweiterung » Yahoo Axis « gefährdet Sicherheit von Google Chrome und SRWare Iron

24. Mai 2012 Kommentare aus

Durch einen sehr gefährlichen Fehler in der Browser-Erweiterung Yahoo Axis für die Browser Google Chrome und SRWare Iron ist es Angreifern nun möglich, die Sicherheit dieser Browser zu bedrohen.

Durch grobe Unachtsamkeit wurde der Erweiterung die private Schlüsseldatei zum Unterzeichnen der Erweiterung mitgepackt. Damit kann eine gefälschte Erweiterung mit schadhaftem Code als eine offizielle Erweiterung von Yahoo authentifiziert werden.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Yahoo (Börsenwert 18,3 Milliarden US-Dollar, Stand 24. Mai 2012) wurde bereits informiert und hat zugesagt, in einer Aktualisierung die Erweiterung ohne private Schlüsseldatei bereitzustellen.

Das stopft jedoch nicht das entstandene Sicherheitsloch – dafür müßte nämlich die Gültigkeit der privaten Schlüsseldatei zurückgezogen werden.

Mehr >

Good to know IT – Information ist Alles

Mit Hilfe der Erweiterung Extension Gallery and Web Store Inspector können Sie sich die Quelldateien einer Erweiterung ansehen, bevor Sie diese in Google Chrome bzw. SRWare Iron installieren.

Dabei erhalten Sie einen Überblick, welche Zugriffsrechte die Erweiterung erhält und was diese tatsächlich macht.

Advertisements

[Wirtschaft] facebook-Aktie verliert um mehr als 13%

21. Mai 2012 Kommentare aus

Wenn Sie keine Aktien von Facebook (Börsenwert 45,96 Milliarden US-Dollar, Stand 21. Mai 2012) gekauft haben, dann sind Sie unter den Gewinnern, denn bereits am 2ten Handelstag bricht der Wert der Facebook-Aktie ein – um zwar deutlich unter ihren Ausgabewert auf USD 33,73 (Stand 11:00Uhr lokale Zeit New York).

Schon am 1sten Handelstag wurde die Facebook-Aktie verspätet gehandelt. Nur durch massive Stützkäufe der am Börsengang beteiligten Banken konnte verhindert werden, daß bereits am Schluß des 1sten Handelstag die Aktie von Facebook unter ihren Ausgabewert von USD 38,- sank und so nur bei sehr mageren USD 38,23 schließen konnte.

Der Handel an der New Yorker Börse geht, durch die Zeitverschiebung verursacht, bis 22:00Uhr deutscher Zeit weiter.

Zum Vergrößern bitte anklicken

[Wirtschaft] Steve Ballmer halbierte den Wert von Microsoft – Und ist damit #1 der übelsten CEOs

16. Mai 2012 Kommentare aus

Laut Forbes ist Steve Ballmer, CEO von Microsoft (Börsenwert 255,39 Milliarden US-Dollar, Stand 15. Mai 2012), der übelste CEO eines amerikanischen, börsennotierten Unternehmens.

Mühelos hat Steve Ballmer Microsoft es geschafft, Microsoft aus den am schnellsten wachsenden und lukrativsten Bereichen wie Mobile Music, Handys und Tablet PCs herausgehalten. Zusätzlich hat er das Wachstum von Firmen wie Dell (Börsenwert 27,03 Milliarden US-Dollar, Stand 15. Mai 2012), Hewlett Packard (Börsenwert 44,29 Milliarden US-Dollar, Stand 15. Mai 2012) und sogar Nokia (Börsenwert 10,72 Milliarden US-Dollar, Stand 15. Mai 2012) geopfert, weil durch seine schlechten Führungsqualitäten der Schaden weit über die Grenzen von Microsoft hinaus ging.

Microsofts Aktien hatte 2000 eine Wert von USD 60,- je Aktie. Unter der Führung von Steve Ballmer stürzte der Wert der Aktie innerhalb von nur zwei Jahren auf USD 20,- je Aktie und erholte sich danach leicht auf seinen derzeit geringen Wert von USD 30,- je Aktie.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Schult daran waren vor allem die ständig verspäteten Erscheinungstermine neuer Produkte und deren fehlender Mehrwert. Steve Ballmer hatte neben der um 200-Mannjahre verteuerte Entwicklung von Microsoft Vista auch dessen um Jahre verspäteten Erscheinungstermin zu verantworten. Daher vermieden Anwender auch den Umstieg auf das neue Betriebssystem.

Windows 7 und Office 2000 konnte weder Anwender in Firmen oder zuhause begeistern. Microsoft konnte sich in der Dekade von Steve Ballmer, nachdem es sich von Produkten wie Zune, Windows CE, Tablet PCs und anderen mobilen Geräten verabschiedete hat, nicht wirklich weiterentwickeln – echte Innovationen blieben aus und Apple übernahm die Führungsposition im Hitech-Bereich.

Obwohl die Deutschlandzentrale von Microsoft vor den Türen Münchens liegt, hat es Steve Ballmer nicht geschafft, die Stadtverwaltung München dazu zu bewegen, Windows als Betriebssystem weiterhin einzusetzen. Statt dessen kam Linux auf den ca. 15.000 Verwaltungs-PCs zum Einsatz, was etwa 25% Kosten gegenüber einer Windows-Installation eingesparte. In Frankreich wechselte die Polizei mit 70.000 Installationen von Windows zu Linux und senkte damit die IT-Kosten um 70%.

Steve Ballmer belegt den Platz 19 der Forbes Liste der Milliardäre und sollte eher sein Vermögen genießen, als daß es ihm erlaubt sein sollte, ein derart große Verantwortung gegenüber Investoren und Angestellten zu tragen – so Forbes.

Mehr >

[Sicherheit] Sicher UND anonym das Internet mit Google durchsuchen

15. Mai 2012 Kommentare aus

Startpage und Ixquick sind die einzigen Suchmaschinen, die einen regelmäßigen Zertifizierungsprozess von unabhängigen Experten durchlaufen, um von dritter Seite (EuroPriSe) bestätigen zu lassen, dass IP Adressen zu keinem Zeitpunkt aufgezeichnet oder gespeichert werden und so das Suchverhalten ein Geheimnis der NutzerInnen bleibt.

Startpage erhält seine Suchresultate von Google, wobei alle Informationen entfernt werden, die zu Ihrer Identifizierung oder zu einem Aufzeichnen Ihrer Suchanfragen führen könnten.

Im Detail heißt das:

  • Keine Aufzeichnung Ihrer IP Adresse
  • Keine Aufzeichnung Ihrer Suchanfragen
  • Keine Verwendung von Tracking Cookies
  • Starke SSL Verschlüsselung verfügbar

  • Mehr >

    [Expertenwissen] Wie Sie mit zentralen Anwendungsprofilen zusätzliche Plattformunabhängigkeit erreichen können

    9. Mai 2012 Kommentare aus

    Zum Vergrößern bitte anklicken

    Der lieben Ordnung halber und weil es (leider) sein muß

    Diese Anleitung erfolgen selbstverständlich mit Haftungsausschluß, d. h. ohne jegliche Garantie, Gewährleistung oder sonstige Haftung.

    Plattformunabhängige Anwendungen erleichtern sehr das Arbeiten, wenn Sie auf Ihrem Rechner sowohl Ubuntu Linux als auch Microsoft Windows parallel installiert haben.

    Damit Sie aber nicht jede Konfigurationsänderung an Ihren installierten Anwendungen unter zwei Betriebssystemen nachziehen müssen, können Sie mit zentralen Anwendungsprofilen arbeiten.

    Das funktioniert so, indem Sie die Profildateien der einzelnen Anwendungen in einem zentralen Verzeichnis Ihrer Festplatte ablegen, auf das sowohl Ubuntu Linux als auch Microsoft Windows zugreifen kann – sehen Sie dazu auch die Abbildung oben.

    Dann richten Sie für alle Anwendungen von den ursprünglichen Speicherorten der Profildateien symbolische Verknüpfungen auf die neuen Unterordner in diesem zentralen Verzeichnis ein.

    Um die Datensicherheit zu erhöhen, kann dieses zentrale Verzeichnis auch auf einem (verschlüsselten) TrueCrypt-Laufwerk eingerichtet sein.

    Die Profildateien der wichtigsten Anwendungen finden Sie in folgenden Verzeichnissen:

    Anwendung Ubuntu Windows
    LibreOffice / home / IHR_UBUNTU-BENUTZERNAME / .libreoffice / 3 / user Windows 7 / Vista
    C:\ Benutzer \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ AppData \ Roaming \ LibreOffice \ 3 \ user

    Windows XP
    C:\ Dokumente und Einstellungen \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ Anwendungsdaten \ LibreOffice \ 3 \ user

    Mozilla Firefox / home / IHR_UBUNTU-BENUTZERNAME / .mozilla / firefox Windows 7 / Vista
    C:\ Benutzer \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ AppData \ Mozilla \ Firefox \ Profiles

    Windows XP
    C:\ Dokumente und Einstellungen \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ Anwendungsdaten \ Mozilla \ Firefox \ Profiles

    Mozilla Thunderbird / home / IHR_UBUNTU-BENUTZERNAME / .thunderbird Windows 7 / Vista
    C:\ Benutzer \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ AppData \ Roaming \ Thunderbird \ Profiles

    Windows XP
    C:\ Dokumente und Einstellungen \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ Anwendungsdaten \ Thunderbird \ Profiles

    SRWare Iron / home / IHR_UBUNTU-BENUTZERNAME / .config / chromium Windows 7 / Vista
    C:\ Benutzer \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ AppData \ Local \ Chromium

    Windows XP
    C:\ Dokumente und Einstellungen \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ Lokale Einstellungen \ Anwendungsdaten \ Chromium

    Skype / home / IHR_UBUNTU-BENUTZERNAME / .Skype Windows 7 / Vista
    C:\ Benutzer \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ AppData \ Roaming \ Skype \ User Data

    Windows XP
    C:\ Dokumente und Einstellungen \ IHR_WINDOWS-BENUTZERNAME \ Anwendungsdaten \ Skype \ User Data

    Hinweis

    Diese (tiefgreifenden) Veränderungen setzt gewisse technische Kenntnisse in Ubuntu Linux und Microsoft Windows voraus.

    Daher wurde bewusst auf eine weitergehende Beschreibung verzichtet, weil bei falscher Vorgehensweise großer Schaden an der Installation der Anwendungen angerichtet werden kann.

    Seien Sie vor allem dann vorsichtig, wenn Sie bei den einzelnen Anwendungen zusätzliche Erweiterungen (add ons, extensions oder plug ins) installiert haben. Diese sind teilweise an das jeweilige Betriebssystem angepasst und daher manchmal nicht plattform-unabhängig.

    Erstellen Sie auch vor allem vor jeder Veränderung stets eine vollständige Sicherungskopie (image) Ihres gesamten Systems.

    [Benchmark] » SRWare Iron 18 « vs. » Mozilla Firefox 12 « im Geschwindigkeitsvergleich

    4. Mai 2012 Kommentare aus

    Der kostenfreie Internet-Browser SRWare Iron bietet alle Vorteile von Googles Browser Chrome ( vor allem Geschwindigkeit, Plattformunabhängigkeit, zahlreiche Erweiterungen), ohne daß Sie die Nachteile bei Datenschutz und Sicherheit haben.

    Die folgende Grafik zeigt, um welchen Multiplikator die JavaScript-Engine von SRWare Iron schneller gegenüber der von Mozilla Firefox beim Sunspider-Test ist.


    Die folgende Grafik zeigt, welche Punktezahl SRWare Iron gegenüber Mozilla Firefox beim Peacekeeper-Test erreicht.


    Die folgende Grafik zeigt, welche Punktezahl SRWare Iron gegenüber Mozilla Firefox beim BrowserMark-Test erreicht.



    Sehen Sie auch:

  • [Freeware] SRWare » Iron « Version 18 erhältlich – Alternative zu Google Chrome, ohne Bedenken bei Datenschutz und Sicherheit
  • %d Bloggern gefällt das: