Startseite > Deutschland, Veranstaltungen > [Hintergründe] Noch vor dem Experten-Gutachten: Aus welchen Musikstücken der deutsche Beitrag » Cascada – Glorious « (möglicherweise) zusammengebaut wurde

[Hintergründe] Noch vor dem Experten-Gutachten: Aus welchen Musikstücken der deutsche Beitrag » Cascada – Glorious « (möglicherweise) zusammengebaut wurde

18. Februar 2013

Wie haltbar sind die Plagiatsvorwürfe des deutsche Beitrags zum Eurovision Song Contest 2013 » Glorious «, gesungen von Natalie Christine Horler (am 23. September 1981 in Bonn geborene Sängerin mit britischer Staatsangehörigkeit) ?

Der Titel ist von dem Produzenten- und Komponisten-Duo Manuel Reuter und Yann Peifer mit Unterstützung von Andres Ballinas und Tony Cornelissen, jedoch gibt es vor Allem am Liedanfang im Hintergrund sehr starke Ähnlichkeiten mit dem 1990 erschienen Hit Ritmo De La Noche von Chocolate.

Auch soll der Refrain in Glorious mit Euphoria von Loreen (erschienen 2012) teilweise übereinstimmen und in seiner Gesamtheit dem Song Don’t You Worry Child von Swedish House Mafia (erschienen ebenfalls 2012) sehr ähnlich sein.


Machen Sie sich selbst – und noch vor dem Expertengutachten – ein Bild davon, in wie weit die Plagiatsvorwürfe wirklich zutreffen:

Dies ist Cascada mit Glorious:




Die ist Chocolate mit Ritmo De La Noche – Achten Sie hier auf den Anfang und vergleichen Sie ihn mit dem Hintergrund am Anfang in Glorious:



Dies ist Loreen mit Euphoria – Vergleichen Sie hier den Refrain in Euphoria ab ca. 0:35min mit den Refrain in Glorious ab ca. 0:38min.



Die ist Swedish House Mafia mit Don’t You Worry Child – Vergleichen Sie hier den gesamten Song mit Glorious.


Good to know IT – Information ist Alles

Der Eurovision Song Contest 2013 wird am 14., 16. und 18. Mai in der Malmö-Arena in der schwedischen Stadt Malmö (Großstadt mit ca. 300.000 Einwohner in der historischen schwedischen Provinz Schonen und Hauptstadt der heutigen Provinz Skåne) stattfinden.

%d Bloggern gefällt das: