Startseite > Firmen / Betriebssysteme, Internet, IT-News, IT-Sicherheit, Z ... weitere / andere > [Sicherheit] Fritz!Box: » Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen «

[Sicherheit] Fritz!Box: » Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen «

18. Februar 2014

Wenn Sie eine Fritz!Box besitzen, sollten Sie auf jeden Fall eine Firmware-Aktualisierung durchführen. Damit verhindern Sie, daß Sie Opfer eines Internet-Angriffs auf die Fernkonfiguration Ihrer Fritz!Box werden.


Lesen Sie auch:

Falls die Übersicht der Konfiguration Ihrer Fritz!Box den Hinweis

" Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen "

anzeigt, sollten Sie zusätzlich wachsam werden.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Denn auf diese Art wird Ihnen angezeigt, daß eine Telnet-Verbindung zu Ihrer Fritz!Box stattgefunden hat.

Bei den meisten Fällen ist die Telnet-Verbindungsmöglichkeit vom Werk her ausgeschalten und im Regelfall sollten Sie das aus Sicherheitsgründen auch so belassen.

Es kann jedoch für ganz bestimmte Anwendungsfälle von Ihnen durchaus gewünscht sein, eine Telnet-Verbindung zu Ihrer Fritz!Box aufzubauen.

Beachten Sie dann aber, daß Sie auf jeden Fall vorher den Zugang Ihrer Fritz!Box mit einem sehr sicheren Passwort geschützt haben, um damit einen unbefugten Telnet-Zugriff über das Internet auf Ihre Fritz!Box zu verhindern.

Ist Ihre Fritz!Box also mit einem sehr sicheren Passwort geschützt, können Sie über ein an Ihre Fritz!Box angeschlossenes Telefon die Telnet-Verbindungsmöglichkeit ein bzw.  ausschalten:

  • Telnet-Verbindungsmöglichkeit ein:  #96*7*
  • Telnet-Verbindungsmöglichkeit aus: #96*8*

Hinweis: Sie sollten Telnet auf Ihrer Fritz!Box aber wirklich nur dann aktivieren, wenn Sie auch einen wichtigen Grund dafür haben.

Den Status der Telnet-Verbindungsmöglichkeit zu Ihrer Fritz!Box können Sie jederzeit testen, indem Sie in einer Eingabeaufforderung (comand prompt) » telnet fritz.box « eingeben.

Zum Vergrößern bitte anklicken

 

Good to know IT – Information ist Alles

Ab Werk hat jede Fritz!Box eine Standard-IP-Adresse, welche Sie in der Konfiguration der Fritz!Box auch ändern können.

  • Fritz!Box Standard-IP-Adresse: 192.168.178.1 bzw. 192.168.178.254

Weil Sie sich durch eine falsche Konfiguration den Zugriff auf Ihre Fritz!Box versperren können, hat jede Fritz!Box zusätzlich noch eine fest eingebaute Notfall-IP-Adresse

  • Fritz!Box Notfall-IP-Adresse: 169.254.1.1

Lesen Sie dazu auch:

%d Bloggern gefällt das: