Startseite > Firmen / Betriebssysteme, IT-News, IT-Sicherheit, Microsoft / Windows > [Sicherheit] Big Brother Microsoft is VERY STRICTLY watching you // #Microsoft #Privacy #Windows10 @chabermu

[Sicherheit] Big Brother Microsoft is VERY STRICTLY watching you // #Microsoft #Privacy #Windows10 @chabermu

4. August 2015

Seit Juli 2015 kennt Microsoft (Börsenwert an Nasdaq: 375,74 Milliarden US-Dollar, Stand: 4. Aug 2015) in Sachen Datenhunger & Sammelwut kaum noch Grenzen – nicht nur mit Windows 10 (im Bericht weiter unten) sondern auch bei den Microsoft-Diensten. Das Ende von Privatsphäre & Vertraulichkeit.


Weitere Artikel zu diesem Themengebiet:

Die aktuellen Datenschutzbestimmungen von Microsoft, die seit Juli 2015 gültig sind, sollten Sie sich einmal genauer ansehen.

Denn es wird darin offengelegt, welche Ihrer persönlichen Daten – abhängig von den verwendeten Microsoft-Diensten – von Ihnen gesammelt werden. Und das sind unter anderem:

  • Ihren Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer
    und andere ähnliche Kontaktdaten
  • Ihre Kennwörter, Kennworthinweise und ähnliche Sicherheitsinformationen
  • Ihr Alter, Geschlecht, Land und die gewünschte Sprache
  • Ihre Interessen und Favoriten wie z. B. die (Sport-)Mannschaften
  • die Aktien, die Sie in Ihrer Finanzierungs-App verfolgen
  • die Lieblingsstädte, die Sie auf Ihere Wetter-App hinzufügen
  • Ihre Kreditkartennummer und den verbundenen Sicherheitscode
  • die Artikel, die Sie kaufen
  • Ihre Kontakte und Beziehungen
  • Ihren Standort, die in der Nähe befindliche Mobilfunkmasten und WLAN-Hotspots
  • die Inhalte Ihrer Dateien und Kommunikation
  • die Betreffzeile und der Textkörper Ihrer E-Mail
  • den Text oder andere Inhalte Ihrer Sofortnachrichten
  • die Audio- und Video-Aufzeichnung Ihrer Videobotschaft
  • die Audio-Aufzeichnung und Abschrift einer Sprachnachricht, die Sie empfangen oder einer Textnachricht, die Sie diktieren
  • etc.

Beachten Sie vor allem die markierten Stellen im folgenden Text.

   

Die Originalfassung von Microsoft (ohne Markierungen) finden Sie hier.

Sollten Sie bereits Windows 10 verwenden, dann sollten Sie auf jeden Fall Anpassungen in den Datenschutzeinstellungen » Start – Einstellungen – Datenschutz « vornehmen, denn mit den Standard-Datenschutzeinstellungen von Windows 10 werden sehr viele mehr Ihrer persönlichen Daten an Microsoft übertragen als Ihnen vielleicht recht und bewusst ist.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Zum Vergrößern bitte anklicken

Zum Vergrößern bitte anklicken

  Zum Vergrößern bitte anklicken

Zum Vergrößern bitte anklicken

 

 


Neuerste 5 Beiträge:

 

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: