Startseite > IT-News, Technik, Unterhaltsames, Unterhaltung > [Expertenwissen] Der » Konami-Code «

[Expertenwissen] Der » Konami-Code «

26. März 2016

Zum Vergrößern bitte anklicken

Der Konami-Code ist eine spezielle Tastenkombination, die ursprünglich in vielen Computerspielen von Konami eingebaut wurde, dann auch von anderen Herstellern mit übernommen wurde und zu einer deutlichen Veränderung des Spielablaufes führt.

Solche versteckten Tricks werden im Allgemeinen Cheat-Code oder kurz Cheats (von englisch " to cheat " – mogeln) genannt und bringen nach der Eingabe dem Spieler zusätzliche Bewaffnungen, mehr Lebensenergie, weitere Munition usw.

Der Konami-Code besteht aus der Tastenkombination
↑ ↑ ↓ ↓ ← → ← → B A

Der original Konami-Code wurde 1986 vom Spieleentwickler Kazuhisa Hashimoto im NES-Spiel Gradius integriert, um das Spiel besser testen zu können. Nach der Eingabe in Gradius erhält der Spieler alle Bordwaffen, die ansonsten erst im Spielverlauf erkämpft werden müssen.

Hintergrund für diese einst verstecke Maßnahme war das bessere Testen des Spiels. Gerüchte sagen, daß bei der Markteinführung von Gradius schlichtweg vergessen wurde, diesen Trick wieder aus dem Spiel zu nehmen.

Durch seine starke Verbreitung haben sich dann auch andere Spielehersteller dazu entschieden, den Konami-Code für versteckte Funktionen in ihren Spielen zu integrieren.

Eine Liste von Computerspielen, in denen der Konami-Code integriert ist, finden Sie hier ».

Mittlerweite ist der Konami-Code auch ein Bestandteil der Internet-Kultur geworden. So gibt es zahlreiche Web-Seiten, bei denen die Eingabe das Konami-Codes zu versteckten Funktionalitäten führen, zu so genannten Easter-Eggs.

Eine Liste von Internet-Seiten, in denen der Konami-Code integriert ist, finden Sie hier ».

Versuchen Sie einfach den Konami-Code auch an anderen Internet-Seiten aus, Sie werden sicherlich überrascht sein – Frohe Ostern

[Quelle: computerarchiv-muenchen.de]

 

Neuerste 5 TOP-Beiträge:

 

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: